Turnierordnung

  1. Am Turnier nehmen acht Mannschaften in zwei Vorrunden-Gruppen teil.
  2. Die Halbfinalspiele bestreiten der Erste der Gruppe 1 gegen den Zweiten derGruppe 2 sowie der Erste der Gruppe 2 gegen den Zweiten der Gruppe 1.
  3. Bei Punktgleichheit innerhalb der Vorrunden-Gruppe entscheidet die Tordifferenz, bei gleicher Tordifferenz die Mehrzahl der geschossenen Tore. Danach entscheidet der direkte Vergleich. Ergibt sich auch daraus keine Entscheidung, findet ein Elfmeterschießen statt. Sind mehr als zwei Mannschaften betroffen, entscheidet das Los über die Reihenfolge im Elfmeterschießen.
  4. Die Begegnungen der Finalspiele setzen sich wie folgt zusammen:
    – die Gruppenvierten der Vorrunde spielen um Platz 7 und 8,
    – die Gruppendritten der Vorrunde spielen um Platz 5 und 6,
    – die Verlierer der Halbfinals spielen um Platz 3 und 4,
    – die Sieger der Halbfinals spielen im Endspiel um den Turniersieg.
  5. Die Spielzeit beträgt für alle Spiele 2 x 25 Minuten.
  6. Die Halbfinalspiele sowie die Finalspiele um die Plätze 1 bis 8 werden bei unentschiedenem Ausgang ohne Verlängerung direkt durch Elfmeterschießen entschieden.
  7. Alle Spieler benötigen eine gültige Spielerlaubnis für den betreffenden Verein. Die Spielerlaubnis ist mit einer Spielermeldeliste vor Beginn des Turniers vorzulegen.
  8. In jedem Spiel können bis Spielende bis zu 6 Spieler ausgetauscht werden. Ein ausgetauschter Spieler darf innerhalb eines Spiels nicht zurückgetauscht werden.
  9. Eine Verwarnung wird durch Zeigen der Gelbe Karte angezeigt. Ist eine Verwarnung nicht mehr gerechtfertigt, kann der Schiedsrichter einen Spieler für die Dauer von 5 Minuten des Spielfelds verweisen.
    Durch Zeigen der Roten Karte wird ein Spieler für die restliche Dauer des Spiels des Feldes verwiesen und nicht ersetzt. Ein mit Roter Karte des Feldes verwiesener Spieler ist für die restlichen Spiele des Turniers gesperrt.
  10. Die Spiele werden gemäß den Bestimmungen des Deutschen Fußball-Bunds DFB und des Württembergischen Fußball-Verbands WFV durchgeführt. (Spiel- und Jugendordnung).
  11. Jeder teilnehmende Verein benennt zu Beginn des Turniers einen verantwortlichen Mannschaftsbetreuer.
  12. Durch die Teilnahme am Turnier unterwirft sich jeder Teilnehmer den o.g. Bedingungen sowie den Entscheidungen der Turnierleitung.
  13. Die zweitgenannte Mannschaft richtet sich bezüglich Trikotwahl nach der erstgenannten Mannschaft des Spielplans.